sich

  • 1 Sich — Sich, das zurück kehrende Fürwort der dritten Person, welches nur in der dritten und vierten Endung vorhanden ist, und in denselben sowohl in allen Geschlechtern, als auch im Singular und Plural unverändert bleibt. Es wird gebraucht, wenn von der …

    Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • 2 Sich-2 — Typ: Erdbeobachtungssatellit Land: Ukraine  Ukraine Missionsdaten Mas …

    Deutsch Wikipedia

  • 3 Sich — can mean one of several things: * Zaporizhian Sich, the fortified capital of Zaporizhian Cossacks in 16th to 18th century Ukraine * Sich 1 Ukrainian Earth observation satellite …

    Wikipedia

  • 4 sich — /sich/ adjective an archaic form of ↑such * * * sich(e obs. or dial. ff. sitch, such …

    Useful english dictionary

  • 5 Sich — Sich, a. Such. [Obs. or Colloq.] Spenser. [1913 Webster] …

    The Collaborative International Dictionary of English

  • 6 sich — gegenseitig; einander * * * sich [zɪç] Reflexivpronomen; Dativ und Akk.>: 1. <3. Person Singular und Plural> weist auf ein Substantiv oder Pronomen, meist das Subjekt des Satzes, zurück: sich freuen, schämen, wundern; er hat dich und… …

    Universal-Lexikon

  • 7 sich — noun Administrative and military centre for the Zaporozhian and Danube Cossacks …

    Wiktionary

  • 8 sich für jemanden ins Zeug legen — Sich ins Zeug legen; sich für jemanden ins Zeug legen   Wer sich ins Zeug legt, strengt sich an: Sie hatte sich beim Umbau am meisten ins Zeug gelegt, aber niemand hat es ihr gedankt. Wer sich für einen anderen ins Zeug legt, setzt sich… …

    Universal-Lexikon

  • 9 Sich ins Zeug legen — Sich ins Zeug legen; sich für jemanden ins Zeug legen   Wer sich ins Zeug legt, strengt sich an: Sie hatte sich beim Umbau am meisten ins Zeug gelegt, aber niemand hat es ihr gedankt. Wer sich für einen anderen ins Zeug legt, setzt sich… …

    Universal-Lexikon

  • 10 Sich an jemandes \(auch: sich jemandem an die\) Hacken hängen \(oder: heften\) — Sich an jemandes (auch: sich jemandem an die) Hacken hängen (oder: heften); jemandem [dicht] auf den Hacken sein (oder: sitzen)   »Hacken« steht hier landschaftlich für »Ferse«. Wer sich an jemandes Hacken heftet oder sich jemandem an die Hacken… …

    Universal-Lexikon

  • 11 Sich freuen wie ein Stint \(oder: Schneekönig\) —   Mit »Stint« bezeichnet man im norddeutschen Raum einen jungen Menschen. Die Wendung »sich freuen wie ein Stint« bezieht sich also auf die unbekümmerte und ausgelassene Art, mit der sich vor allem Jugendliche freuen können: Vater freute sich wie …

    Universal-Lexikon

  • 12 sich in den Haaren liegen — Sich in die Haare geraten (auch: kriegen); sich in den Haaren liegen   Die umgangssprachliche Wendung »sich in die Haare geraten oder kriegen« bedeutet »Streit miteinander bekommen, anfangen«: Die beiden kriegen sich wegen jeder Kleinigkeit in… …

    Universal-Lexikon

  • 13 Sich in die Haare geraten \(auch: kriegen\) — Sich in die Haare geraten (auch: kriegen); sich in den Haaren liegen   Die umgangssprachliche Wendung »sich in die Haare geraten oder kriegen« bedeutet »Streit miteinander bekommen, anfangen«: Die beiden kriegen sich wegen jeder Kleinigkeit in… …

    Universal-Lexikon

  • 14 Sich (k)einen Vers auf etwas machen können — Sich [k]einen Vers auf etwas machen können   Die Wendung bedeutet »sich etwas [nicht] erklären können«. Bei dem folgenden Beispiel handelt es sich um ein Zitat aus Hans Falladas Roman »Jeder stirbt für sich allein«: »Der Meister bleibt… …

    Universal-Lexikon

  • 15 Sich (mit etwas) sehen lassen können — Sich [mit etwas] sehen lassen können   Eine Sache, die »sich sehen lassen kann«, ist beachtlich: Sein Vorstrafenregister kann sich sehen lassen. Ihre Leistungen in Mathematik können sich wirklich sehen lassen. In Thomas Manns Roman »Bekenntnisse… …

    Universal-Lexikon

  • 16 sich bedeckt halten — sich in Schweigen hüllen (umgangssprachlich); schweigen; stillschweigen * * * Sich bedeckt halten; bedeckt bleiben   Wer sich bedeckt hält oder bedeckt bleibt, äußert sich zu etwas nicht, bezieht keine Stellung, sondern bleibt im Hintergrund: Zu… …

    Universal-Lexikon

  • 17 Sich auf die Hinterbeine setzen \(oder: stellen\) —   Die umgangssprachliche Wendung ist in zwei Bedeutungen gebräuchlich. Zum einen wird damit ausgedrückt, dass man sich wehrt, widersetzt, dass man Widerstand leistet: Wenn du dich nicht auf die Hinterbeine stellst, machen sie mit dir, was sie… …

    Universal-Lexikon

  • 18 Sich in der Gewalt haben —   Wer sich in der Gewalt hat, hat sich unter Kontrolle, kann sich beherrschen: Für einen Augenblick hatte er sich nicht in der Gewalt und hätte sich beinahe verraten. Sie zuckte zusammen, hatte sich aber gleich wieder in der Gewalt …

    Universal-Lexikon

  • 19 Sich vor \(auch: neben\) jemandem verstecken müssen — Sich vor (auch: neben) jemandem verstecken müssen; sich vor (oder: neben) jemandem nicht zu verstecken brauchen   Wer sich vor einem anderen verstecken muss, ist ihm weit unterlegen: Er ist in diesem Geschäft bloß ein blutiger Anfänger, vor den… …

    Universal-Lexikon

  • 20 sich vor \(oder: neben\) jemandem nicht zu verstecken brauchen — Sich vor (auch: neben) jemandem verstecken müssen; sich vor (oder: neben) jemandem nicht zu verstecken brauchen   Wer sich vor einem anderen verstecken muss, ist ihm weit unterlegen: Er ist in diesem Geschäft bloß ein blutiger Anfänger, vor den… …

    Universal-Lexikon

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.