krank

  • 1 krank —  krank …

    Hochdeutsch - Plautdietsch Wörterbuch

  • 2 Krank — Krank, kränker, kränkeste, adj. et adv. 1. Eigentlich, oder doch mehr eigentlich. 1) * Dünn, schwächtig, schlang. Rose wengel muindel rot si hat Val har lang Kele blank Siten krank, Graf Kraft von Toggenburg, d.i. schlanke Seiten. Wird der rach… …

    Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • 3 krank — krank: Mhd. kranc »schwach; schmal, schlank; schlecht, gering; nichtig; leidend, nicht gesund«, mnd. kranc »schwach; ohnmächtig; schlecht, gering«, niederl. krank »schwach; unwohl, krank« gehören im Sinne von »krumm, gekrümmt, gebeugt« zu der… …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 4 krank — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • übel Bsp.: • John war ein paar Tage krank. • Ein Kranker sollte im Bett bleiben. • Ich kann nichts essen. Mir ist so übel. • Mir geht es nicht gut. Ich bin krank. • …

    Deutsch Wörterbuch

  • 5 krank — Adj. (Grundstufe) an einer Infektion leidend, Gegenteil zu gesund Beispiel: Sie liegt krank im Bett. Kollokationen: krank aussehen vor Liebe krank sein …

    Extremes Deutsch

  • 6 krank — Adj std. (13. Jh.), mhd. kranc schmal, gering, schwach , ahd. kranc hinfällig , mndd. krank schwach Stammwort. Das Wort ersetzt im Laufe der deutschen Sprachgeschichte das alte Wort siech. Seine Herkunft ist unklar; vgl. anord. krangr hinfällig… …

    Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • 7 krank — 1. Ich war zwei Wochen krank. 2. Ich muss mich um meine kranke Großmutter kümmern …

    Deutsch-Test für Zuwanderer

  • 8 Krank — Krank, 1) mit Krankheit behaftet; s.u. Krankenpflege; 2) vom Wildpret so angeschossen, daß es kraftlos ist u. bald verenden wird …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 9 Krank — heißt angeschossenes Wild; ist das Wild ohne äußere Verletzung ungesund, so sagt man, »es kümmert« …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 10 krank — ↑malade, ↑marod …

    Das große Fremdwörterbuch

  • 11 krank — krank, malad …

    Kölsch Dialekt Lexikon

  • 12 Krank — 1. Besser kranck vnd fromb, dann gesund vnd gottloss. – Petri, II, 38; Henisch, 1235, 63. 2. Besser krank als unter der Bank. Im Grabe. 3. Besser krank am Leibe als an der Seele. Dän.: Bedre at være syg paa legemet end paa siælen. – Legemets… …

    Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • 13 krank — morbid; im Verfall begriffen; kränklich; gesundheitlich angegriffen; siech; verletzt; nicht gesund; außer Gefecht (umgangssprachlich); kaputt (derb); …

    Universal-Lexikon

  • 14 krank — krạnk, kränker, kränkst ; Adj; 1 in dem Zustand, in dem sich ein Mensch oder ein Tier nicht wohl fühlt, schwach ist oder Schmerzen, Fieber o.Ä. hat ↔ gesund <geistig, körperlich, schwer, unheilbar krank sein; krank im / zu Bett liegen; sich… …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 15 krank — Das macht mich ganz krank: das bedrückt mich, beunruhigt mich sehr; dagegen Sich krank lachen: heftig lachen, ebenso Das ist zum Kranklachen! Der muß krank sein, der davon stirbt sagt man scherzhaft von gutem Essen. Du bist wohl krank: du bist… …

    Das Wörterbuch der Idiome

  • 16 krank — I krank 1. krank sb., en, e, ene (del af et cykelstel), i sms. krank , fx krankleje II krank 2. krank adj., t, e; lide en krank skæbne …

    Dansk ordbog

  • 17 Krank — Das kranke Mädchen (Den syge pige), v. Michael Ancher, 1882 Der Begriff Krankheit leitet sich vom mittelhochdeutschen Krancheit, krankeit (syn.Schwäche, Leiden, Not) ab.[1] Er bezeichnet eine Störung der normalen Funktion des ganzen Organismus… …

    Deutsch Wikipedia

  • 18 krank — krañk interj. 1. NdŽ kranklio, varno balsui (krankimui) nusakyti: Krank krank, jaunasai berneli, netempk miklios kilpinėlės, nešauk mane krankluočio kranklelio! V.Krėv. 2. skrabalo garsui nusakyti: Uosiniai skrabalai aiškesni – krank krank krank …

    Dictionary of the Lithuanian Language

  • 19 krank — • krạnk krän|ker, kränks|te Schreibung in Verbindung mit Verben {{link}}K 56{{/link}}: – krank sein, werden, liegen – sich [sehr] krank fühlen, stellen – weil die Belastungen uns D✓krank machen oder krankmachen Vgl. aber: krankärgern;… …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 20 krank — angegriffen, angeschlagen, arbeitsunfähig, bettlägerig, dienstunfähig, elend, erkrankt, fiebrig, geschwächt, kränkelnd, kränklich, leidend, mitgenommen, nicht gesund, pflegebedürftig, schwach auf den Beinen, sterbenskrank, todkrank, unpässlich,… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.