emar

  • 41 Cabeiri — In Greek mythology, the Cabeiri, ( Cabiri , Kabeiroi , [ Kabeiroi is the transliteration used in John Raffan s translation of Walter Burkert, Greek Religion (Harvard Univerity Press) 1985, and in most academic discourse.] Greek: Κάβειροι) were a… …

    Wikipedia

  • 42 Places in the Wheel of Time series — This article is about the countries, cities, towns, and other important locations in Robert Jordan’s The Wheel of Time fantasy fiction series. With the publication in 1997 of The World of Robert Jordan s The Wheel of Time (often called World ),… …

    Wikipedia

  • 43 Habiru — or Apiru or ˁpr.w (Egyptian)[1] was the name given by various Sumerian, Egyptian, Akkadian, Hittite, Mitanni, and Ugaritic sources (dated, roughly, between 1800 BC and 1100 BC) to a group of people living as nomadic invaders in areas of the… …

    Wikipedia

  • 44 Qatna — History of the Levant Stone Age Kebaran culture · Natufian culture Halafian culture · Ghassulian culture  · Jericho …

    Wikipedia

  • 45 Alalakh — (or Alalah, modern Tell Atchana near Antakya (ancient Antioch), Turkey), is the name of an ancient Amorite city and its associated city state of the Amuq River valley, located in the Hatay region of southern Turkey, now represented by an… …

    Wikipedia

  • 46 Barbalissos — was a city rebuilt near the ruinous site of ancient Emar in the Roman province of Mesopotamia, now in Syria.HistoryIt was a city in the Provincia Augusta Euphratensis, where the Equites Dalmatae Illyriciani (a cavalry unit recruited in the… …

    Wikipedia

  • 47 Assyrisches Reich — Der alte Orient um 1220 v. Chr. Das assyrische Reich existierte etwa 1000 Jahre, vom 18. Jahrhundert v. Chr. bis zu seiner Vernichtung um 609 v. Chr. Es ist von der Forschung in drei Perioden eingeteilt worden: das alt ,… …

    Deutsch Wikipedia

  • 48 Dagon — (auch Dagan), sumerisch dBE, akkadisch ddagana/daganu, dDa gan, hebräisch דגון, ist eine in Mesopotamien und Syrien verehrte Gottheit, deren Kult vor allem im 3. und 2. Jahrtausend v. Chr. verbreitet war. Inhaltsverzeichnis 1 Quellen 2 Ableitung… …

    Deutsch Wikipedia

  • 49 Gilgamesch Epos — Tafel mit Gilgamesch Epos. Das Gilgamesch Epos ist ein literarisches Werk aus dem babylonischen Raum und eine der ältesten überlieferten literarischen Dichtungen der Menschheit. Inhaltsverzeichnis 1 Übersetzung 1.1 …

    Deutsch Wikipedia

  • 50 Gilgameschepos — Tafel mit Gilgamesch Epos. Das Gilgamesch Epos ist ein literarisches Werk aus dem babylonischen Raum und eine der ältesten überlieferten literarischen Dichtungen der Menschheit. Inhaltsverzeichnis 1 Übersetzung 1.1 …

    Deutsch Wikipedia

  • 51 Gilgamesh Epos — Tafel mit Gilgamesch Epos. Das Gilgamesch Epos ist ein literarisches Werk aus dem babylonischen Raum und eine der ältesten überlieferten literarischen Dichtungen der Menschheit. Inhaltsverzeichnis 1 Übersetzung 1.1 …

    Deutsch Wikipedia

  • 52 Ilī-padâ — (früher auch als Ili Hadda gelesen) war ein hoher mittel assyrischer Würdenträger des 13. und 12. Jahrhunderts v. Chr. (gestorben um 1180 v. Chr.). Er war ein Nachkomme von Eriba Adad I. (1390–1364 v. Chr.) und sukallu rabi u sowie šar von… …

    Deutsch Wikipedia

  • 53 Mitanni — Mittani/Mitanni/Mittan(n)i oder Hanilgalbat war ein Staat in Nordsyrien. Im 15. und frühen 14. Jahrhundert v. Chr. reichte sein Gebiet von der Grenze Nordmesopotamiens bis in den Norden Syriens. Von der Mitte des 14. Jahrhunderts bis zu seinem… …

    Deutsch Wikipedia

  • 54 Mursili II. — Muršili II. bzw. Murschili (akkadisch Mu ur ši li) war ein hethitischer Großkönig. Während seiner Herrschaft weitete er das Reich nach Arzawa hin aus, unternahm Feldzüge nach Syrien und gegen die Kaskäer. So festigte er das von einer Seuche… …

    Deutsch Wikipedia

  • 55 Qibi-Aššur — (mKI BI dAš šur, babylonisch auch (mKi pi dAš šur, Gebot des Aššur), Sohn von Ibašši ilī, Enkel von Adad nīrārī I, war ein assyrischer Wesir unter Salmanassar I. und Tukultī Ninurta I. Inhaltsverzeichnis 1 Titel 2 Leben 3 Familie …

    Deutsch Wikipedia

  • 56 Tabqua-Stausee — Tabqa Talsperre Lage: Syrien …

    Deutsch Wikipedia

  • 57 Talmi-Teššup — (auch Talmi Teschschup, Talmi Teschup) regierte vom Ende des 13. Jahrhunderts v. Chr. bis zum Anfang des zwölften Jahrhunderts v. Chr. als König von Karkemiš. Unter ihm überstand Karkemiš die ersten unruhigen Jahre nach… …

    Deutsch Wikipedia

  • 58 Texte aus der Umwelt des Alten Testaments — (Abkürzung TUAT) ist ein von Otto Kaiser, Bernd Janowski, Gernot Wilhelm und Daniel Schwemer herausgegebenes Serienwerk, das im großen Umfang wichtige Texte der altorientalischen Kulturen teilweise erstmals in deutscher Übersetzung zugänglich… …

    Deutsch Wikipedia

  • 59 Tuttul — 35.957539.0475 Koordinaten: 35° 57′ N, 39° 3′ O …

    Deutsch Wikipedia

  • 60 Weisheitsliteratur — Lehr bzw. Weisheitsbücher des Alten Testaments Ijob (Hiob, Job) Psalmen Sprichwörter (Sprüche) Kohelet (Prediger) Hohes Lied Weisheit (katholisch und griech. orthodox) Jesus Sirach (Ecclesiasticus) (katholisch und griech. orthodox) Gebet des… …

    Deutsch Wikipedia

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.