emar

  • 21 Эмар Хуан — Хуан Эмар Хуан Эмар (исп. Juan Emar, собственно Альваро Яньес, исп. Álvaro Yáñez, 13 ноября 1893, Сантьяго 8 апреля 1964, там же) чилийский писатель. Содержание …

    Википедия

  • 22 FAMAS Award for Best Picture — The FAMAS Award for Best Picture is one of the FAMAS Awards, awards given to people working in the motion picture industry by the Filipino Academy of Movie Arts and Sciences Award, which are voted on by Palanca Award winning writers and movie… …

    Wikipedia

  • 23 Pato Pimienta — Saltar a navegación, búsqueda Pato Pimienta (* 29 de junio de 1967, Santiago) es un actor profesional, comediante, guionista y director de teatro chileno. Licenciado en Actuación en la Universidad Finis Terrae, y diplomado en la reconocida… …

    Wikipedia Español

  • 24 Эмар (город) — У этого термина существуют и другие значения, см. Эмар. Координаты: 36°04′ с. ш. 38°01′ в. д. / 36.066667° с. ш. 38.016667° в. д.  …

    Википедия

  • 25 SYRIENNE (ARCHÉOLOGIE) — L’histoire des découvertes archéologiques de la Syrie n’est en rien comparable à celle des pays voisins. À une première et longue période marquée par l’indifférence des archéologues, beaucoup plus soucieux de confirmer les informations tirées de… …

    Encyclopédie Universelle

  • 26 Reschef — (phönizisch ršf, ägyptisch Ršp, akkadisch Rešef, Ra sa ap in Ebla, hebräisch רשף, Ræšæf) war ein syrischer und phönizischer Gott. Älteste Belege für die Verehrung von Rasap stammen aus dem 3. Jahrtausend aus Ebla[1]. Als theophorer… …

    Deutsch Wikipedia

  • 27 Fernando Poe, Jr. — Not to be confused with Fernando Po (disambiguation). Fernando Poe Jr. Born Ronald Allan Poe y Kelley August 20, 1939 Manila, Philippines Died December 14, 2004(2004 …

    Wikipedia

  • 28 Battle of Sahart — Infobox Military Conflict conflict=Battle of Sahart partof= Ethiopian–Adal War Portuguese Ottoman War (1538 1557) caption= date=April 24, 1541 place= result=Adal victory combatant1=Ethiopian Empire Kingdom of Portugal combatant2=Adal Sultanate… …

    Wikipedia

  • 29 Ili-Hadda — Ilī padâ (früher auch als Ili Hadda gelesen) war ein hoher mittel assyrischer Würdenträger des 13. und 12. Jahrhunderts v. Chr. (gestorben um 1180 v. Chr.). Er war ein Nachkomme von Eriba Adad I. (1390–1364 v. Chr.) und sukallu rabi u sowie šar… …

    Deutsch Wikipedia

  • 30 Ninurta-apal-ekur — (um 1182 1179 v. Chr.) war ein assyrischer König. Inhaltsverzeichnis 1 Regierung 2 Literatur 3 Einzelnachweise 4 Siehe auch 5 Literatur 6 …

    Deutsch Wikipedia

  • 31 Nuzi — (genauer Nuzu, auch Ga Sur) ist eine antike hurritische Stadt. Sie war eine Kleinstadt im Königreich Arrapcha, die heute den Siedlungshügel (Tell) Jorgan Tepe bildet, heute ein Teil Kirkuks. Sie liegt östlich des Tigris, südöstlich von Ninive …

    Deutsch Wikipedia

  • 32 Qibi-Assur — Qibi Aššur (mKI BI dAš šur, babylonisch auch (mKi pi dAš šur, Gebot des Aššur), Sohn von Ibašši ilī, Enkel von Adad nīrārī I, war ein assyrischer Wesir unter Salmanassar I. und Tukultī Ninurta I.. Inhaltsverzeichnis 1 Titel 2 Leben 3 Familie …

    Deutsch Wikipedia

  • 33 Sawuschka — Die hurritische Göttin Šawuška/Schawuschka war die Göttin der sexuellen Liebe und des Krieges. Sie hatte jedoch auch heilende Kräfte. Tušratta beschreibt sie als Herrin von Mitanni und als Königin der hohen Himmel (Excelsis). In Nuzi war Šawuška… …

    Deutsch Wikipedia

  • 34 Sawushka — Die hurritische Göttin Šawuška/Schawuschka war die Göttin der sexuellen Liebe und des Krieges. Sie hatte jedoch auch heilende Kräfte. Tušratta beschreibt sie als Herrin von Mitanni und als Königin der hohen Himmel (Excelsis). In Nuzi war Šawuška… …

    Deutsch Wikipedia

  • 35 Sawuska — Die hurritische Göttin Šawuška/Schawuschka war die Göttin der sexuellen Liebe und des Krieges. Sie hatte jedoch auch heilende Kräfte. Tušratta beschreibt sie als Herrin von Mitanni und als Königin der hohen Himmel (Excelsis). In Nuzi war Šawuška… …

    Deutsch Wikipedia

  • 36 Schawuschka — Die hurritische Göttin Šawuška/Schawuschka war die Göttin der sexuellen Liebe und des Krieges. Sie hatte jedoch auch heilende Kräfte. Tušratta beschreibt sie als Herrin von Mitanni und als Königin der hohen Himmel (Excelsis). In Nuzi war Šawuška… …

    Deutsch Wikipedia

  • 37 Wilios — Wiluša ist ein in hethitischen Texten genannter westkleinasiatischer Staat der späten Bronzezeit. Er wird erstmals gegen 1400 v. Chr. und letztmals, kurz vor dem Ende des hethitischen Großreiches, um 1200 v. Chr. erwähnt. Wiluša geriet um… …

    Deutsch Wikipedia

  • 38 Historical Wheel of Time locations — A map of the Wheel of Time world. This article is about the countries, cities, towns, and other important locations that existed in Robert Jordan s The Wheel of Time fantasy world prior to the events depicted in the fiction series. With the… …

    Wikipedia

  • 39 Meli-Šipak — Kudurru des Meli Schipak Der kassitische König Meli Šipak (Me li dŠi ḪU, Mann des Šipak, auch Meli Šihu, Mann des Šihu gelesen) regierte von etwa 1186 v. Chr. bis 1171 v. Chr. als König von Babylon. Er war nach der babylonischen Königsliste der… …

    Deutsch Wikipedia

  • 40 Histoire des Hittites — La « Porte des lions » de Hattusa, capitale du royaume hittite. L Histoire des Hittites est celle d une peuple parlant une langue indo européenne qui a établi un royaume centré sur Hattusha dans le centre de l Anatolie à partir du… …

    Wikipédia en Français

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.