antoniuskreuz

  • 121 Schnaditz — Stadt Bad Düben Koordinaten …

    Deutsch Wikipedia

  • 122 Sevelen (Issum) — Wappen Deutschlandkarte …

    Deutsch Wikipedia

  • 123 Straßfeld — Gemeinde Swisttal Koordinaten …

    Deutsch Wikipedia

  • 124 Sülfeld — Wappen Deutschlandkarte …

    Deutsch Wikipedia

  • 125 Tau (Buchstabe) — Tau Das Tau (griechisches Neutrum Ταυ, heutige Aussprache taf [1]; Majuskel Τ, Minuskel τ) ist der 19. Buchstabe des griechischen Alphabets. Es hat nach dem milesischen Prinzip einen numerischen Wert von 300 …

    Deutsch Wikipedia

  • 126 Thal (Ruhla) — Thal Stadt Ruhla Koordinaten …

    Deutsch Wikipedia

  • 127 Tönningstedt — Wappen Deutschlandkarte …

    Deutsch Wikipedia

  • 128 Utzerath — Wappen Deutschlandkarte …

    Deutsch Wikipedia

  • 129 Winkelmaß (Heraldik) — Wappen von Rauental mit Winkelmaßkreuz Das Winkelmaß, oder auch als Winkelhaken bezeichnet, ist in der Heraldik eine Wappenfigur, die verschiedenartig gebildet werden kann. So ist es möglich, im Wappenschild rechtwinklig einen verkürzten Balken… …

    Deutsch Wikipedia

  • 130 Antoniusorden — Antoniusorden, 1) Mönche u. Klosterfrauen des St. Antonius, im 4. Jahrh. nach dem Vorbild des St. Antonius (s.d. 18) in Afrika u. Asien entstandene Vereine, die noch jetzt in jenen Ländern viele Klöster haben u. nach St. Antonius Regel wenigstens …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 131 Ägyptisches Kreuz — Ägyptisches Kreuz, s. Antoniuskreuz und Kreuz …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 132 Antoniusorden — (Antoniter, Antoniterherren, Hospitaliten vom heil. Antonius), gestiftet 1095 ursprünglich als Laienbruderschaft zur Krankenpflege durch Gaston, einen reichen Ritter der Dauphine, zum Dank für die Genesung seines Sohnes vom Antoniusfeuer (sacer… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 133 Kreuz — Kreuz, jede Form, die aus zwei quer übereinander gelegten Teilen gebildet ist; es erscheint in den verschiedenartigsten Ausbildungen. Als Sinnbild des Opfertodes Christi hat es in der christlichen Kunst eine Wichtigkeit erlangt, die sich in der… …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 134 Ägyptisches Kreuz — Ägyptisches Kreuz, s.v.w. Antoniuskreuz (s. Antoniusorden) …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 135 Antonius [2] — Antonĭus, der Heilige oder Große, auch A. von Theben genannt, der Vater des Mönchtums, geb. um 251 n. Chr. zu Koma in Oberägypten, seit 270 Einsiedler in der ägypt. Wüste, wo sich Gleichgesinnte zum klösterlichen Leben um ihn sammelten; gest.,… …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 136 Antoniusorden — Antonĭusorden, Antonierherren, Antoniter, Hospitalbrüder des heil. Antonius von Theben, ursprünglich Brüderschaft zur Krankenpflege, gestiftet 1095 von Gaston, einem Ritter der Dauphiné, seit dem 13. Jahrh. Mönchsorden; Ordenstracht schwarz mit… …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 137 Angeln (Region) — 54.659.9166666666667 Koordinaten: 54° 39′ 0″ N, 9° 55′ 0″ O …

    Deutsch Wikipedia

  • 138 Buxheimer Chorgestühl — Das Buxheimer Chorgestühl ist ein zwischen 1687 und 1691 von Ignaz Waibl geschaffenes hochbarockes Chorgestühl in der Klosterkirche St. Maria im oberschwäbischen Buxheim. Infolge der Säkularisation kam es 1803 in gräflichen Besitz. Graf Hugo… …

    Deutsch Wikipedia

  • 139 Liste der Baudenkmäler in Troisdorf — Die Liste der Baudenkmäler in Troisdorf enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Troisdorf im Rhein Sieg Kreis in Nordrhein Westfalen (Stand: 4. Dezember 2008). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der …

    Deutsch Wikipedia

  • 140 Schrebitz (Ostrau) — Schrebitz Ortsteil Ostrau (Sachsen) Koordinaten …

    Deutsch Wikipedia

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.