Reiner Kunze

Reiner Kunze (born August 16, 1933, in Oelsnitz, Erzgebirge) is a German writer and GDR dissident. He studied media and journalism at the University of Leipzig. In 1968, he left the GDR state party SED following the communist Warsaw Pact countries invasion of Czechoslovakia in response to the Prague Spring. He had to publish his work under various pseudonyms. In 1976 his most famous book "The Lovely Years", which contained critical insights into the life and the policies behind the Iron Curtain, was published in West Germany to great acclaim. In 1977, the GDR regime expatriated him and he moved to West Germany(FRG). He now lives near Passau in Bavaria.

His writings consists mostly of poetry, though he wrote prose as well, including essays. He is also a translator of Czech poetry and prose.

Writings

*Die Zukunft sitzt am Tische. 1955 (with Egon Günther)
*Vögel über dem Tau. Liebesgedichte und Lieder. 1959
*Fragen des lyrischen Schaffens, 1960 (Beiträge zur Gegenwartsliteratur Issue 18).
*Widmungen. 1963
*Die guten Sitten. 1964 (with Heinz Knobloch)
*sensible wege, 1969
*Der Löwe Leopold, fast Märchen, fast Geschichten, 1970
*zimmerlautstärke, 1972
*Briefe mit blauem Siegel, 1973
*Die Wunderbaren Jahre, 1976
*Die Wunderbaren Jahre, 1979 [movie script]
*auf eigene hoffnung, 1981
*Gespräch mit der Amsel, 1984
*eines jeden einziges leben, 1986
*Zurückgeworfen auf sich selbst, Interviews (1984-1988), 1989
*Das weiße Gedicht, 1989
*Deckname „Lyrik“, 1990
*Wohin der Schlaf sich schlafen legt, 1991
*Am Sonnenhang. Tagebuch eines Jahres, 1993
*Steine und Lieder : namibische Notizen und Fotos, 1996
*ein tag auf dieser erde, 1998
*Nocturne in E, 2001 (with Andreas Felger)
*Die Aura der Wörter. 2002
*Der Kuß der Koi, 2002
*Wo wir zu Hause das Salz haben, 2003
*Bleibt nur die eigne Stirn. 2005
*Lindennacht. 2007

Awards

* 1968 Übersetzerpreis des Tschechoslowakischen Schriftstellerverbandes
* 1971 Deutscher Jugendbuchpreis
* 1973 Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste u. Mölle-Literaturpreis, Schweden
* 1977 Georg Trakl-Preis, Österreich, Andreas Gryphius-Preis u. Georg Büchner-Preis
* 1979 Bavarian Film Awards, Best Screenplay [http://www.bayern.de/Anlage19170/PreistraegerdesBayerischenFilmpreises-Pierrot.pdf]
* 1981 Geschwister Scholl-Preis
* 1984 Eichendorff Literaturpreis u. Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
* 1988 Bayerischer Verdienstorden
* 1989 Kulturpreis Ostbayerns
* 1990 Herbert und Elsbeth Weichmann-Preis u. Hanns Martin Schleyer-Preis
* 1993 Großes Bundesverdienstkreuz, Kulturpreis deutscher Freimaurer u. Ehrendoktor der Technischen Universität Dresden
* 1995 Ehrenbürgerschaft der Stadt Greiz u. Kulturpreis des Landkreises Passau
* 1997 Weilheimer Literaturpreis
* 1998 Europa-Preis für Poesie, Serbien
* 1999 Friedrich Hölderlin-Preis
* 2000 Christian Ferber-Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung
* 2001 Hans Sahl-Literaturpreis u. Bayerischer Maximiliansorden für Kunst und Wissenschaft
* 2002 Kunstpreis zur deutsch-tschechischen Verständigung, Prag u. Berlin
* 2003 Ján Smrek-Preis, Slowakei, u. Ehrenbürgerschaft der Stadt Oelsnitz/Erzgeb.
* 2004 STAB-Preis der Stiftung für Abendländische Besinnung, Schweiz, u. Übersetzerpreis "Premia Bohemica" d. Gemeinschaft d. Schriftsteller Tschechiens
* 2006 Ehrengast des Heinrich-Heine-Hauses Lüneburg
* 2008 Verdienstorden des Freistaats Thüringen

British/American editions

*The Lovely Years
*In time of need: A conversation about poetry, resistance & exile (with Mireille Gansel)

External links

*
* [http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/KunzeReiner/ Tabellarische Kurzbiografie zu Reiner Kunze (bis 1999)]
* [http://www.reiner-kunze.com/ Web Site for Reiner Kunze & the Elisabeth and Reiner Kunze Stiftung (in German)]


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Reiner Kunze — in der Memminger Martinskirche zur Preisverleihung des zweiten Memminger Freiheitspreises …   Deutsch Wikipedia

  • Reiner Kunze — Saltar a navegación, búsqueda Reiner Kunze (* 16 de agosto de 1933 en Oelsnitz en el Erzgebirge, Alemania) es un escritor alemán y disidente en la República Democrática Alemana. Biografía Reiner Kunze nació en el seno de una familia obrera: su… …   Wikipedia Español

  • Reiner KUNZE — est un écrivain allemand ; il est né le 16 août 1933 à Oelsnitz Erzgebirge en ex RDA, dans une famille de mineurs. Il est aussi un célèbre dissident. Il étudie la philosophie et le journalisme à l’Université de Leipzig. Pour des raisons… …   Wikipédia en Français

  • Reiner Kunze — Pour les articles homonymes, voir Kunze. Reiner Kunze Reiner Kunze (16 août 1933 à Oelsnitz Erzgebirge en ex RDA ), est un écrivain allemand is …   Wikipédia en Français

  • Kunze — ist der Familienname folgender Personen: Albert Kunze (1872–1954), deutscher Schauspieler, Opernsänger, Kabarettist Albert Kunze (1877 1949), deutscher Maler Alexander Kunze (* 1971), deutscher Fußballspieler Alfred Kunze (1909–1996), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunze — Kunz, Künz, or Kunze is a surname of Germanic origin, and may refer to:*Alfred Kunz, (1931 1998), American murdered Catholic priest. *Andreas Kunz (born 1946), German skier. *Anita Kunz (born 1956), Canadian artist and illustrator. *Earl Kunz… …   Wikipedia

  • Kunze —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Pour le patronyme Kunz, voir Kunz. Kunze est un nom de famille notamment porté par : Andreas Kunze (1952 2010), acteur allemand Ger …   Wikipédia en Français

  • Kunze — auf eine mit z Suffix gebildete Koseform von Konrad zurückgehende Familiennamen. Kunz steht in Deutschland an 162. Stelle in der Ranghäufigkeit, Kunze, die vor allem im ostmitteldeutschen Bereich anzutreffende Form, an 172. Stelle. Bekannter… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Kunze — I Kunze   Heinz Rudolf, deutscher Sänger, Liedermacher und Rundfunkmoderator, * Espelkamp 30. 11. 1956; bekam 1983 mit seiner Band Verstärkung für das Album »Eine Form von Gewalt« den Deutschen Schallplattenpreis, 1985 landete er mit »Dein ist… …   Universal-Lexikon

  • Reiner Witzel — Jazz Saxophonist Reiner Witzel Reiner Witzel (* 21. Juni 1967 in Mannheim) ist ein deutscher Jazz Musiker (Saxophon, Flöte, Klarinette, EFX) Komponist und Fotograf. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.