Yekta Güngör Özden

Yekta Güngör Özden (born 1932) is a former president of the Constitutional Court of Turkey.

He was born in Niksar, a town in Tokat province of Turkey, in 1932. He was the president of the Constitutional Court of Turkey,cite news| url = http://www.zaman.com.tr/webapp-tr/haber.do?haberno=526359|language=Turkish |title= Yekta Güngör Özden: 184 yeter|work=Zaman|date=2007-04-11|accessdate=2007-04-17] from May 8, 1991 until May 8, 1995, and from May 25, 1995 until January 1, 1998, when he retired.cite web |url=http://www.anayasa.gov.tr/eskisite/emekli.htm|language=Turkish|title=Anayasa Mahkemesi Emekli Başkanları|accessdate=2007-04-17] He also was the head of "Atatürkçü Düşünce Derneği" (ADD), a leading Turkish non-governmental organization, that has organized Republic Protests, a peaceful mass rally of more than 300,000 people, in Ankara, on April 14-15, 2007.

Recently, he was implicated in the Ergenekon scandal, for allegedly being a CIA agent. [cite news
url=http://www.bianet.org/english/kategori/english/107204/ergenekon-investigation-takes-in-the-journalist-zihni-cakir
work=Bianet
date=2008-05-27
accessdate=2008-07-21
title=Ergenekon Investigation Takes In The Journalist Zihni Çakır
] The journalist who made the accusation, Zihni Çakır, has been detained on charges of acquiring state secrets and fraudulent bankruptcy.

Notes

References

* [http://www.biyografi.net/kisiayrinti.asp?kisiid=480 Biography of Yekta Güngör Özden] , Biyografi.net


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Yekta Güngör Özden — (* 31. Dezember 1932 im Landkreis Niksar/ Provinz Tokat) ist ein türkischer Jurist und war von 1991 bis 1998 Präsident des türkischen Verfassungsgerichts. Laufbahn Özden machte sein Abitur in Sivas und schloss 1956 sein Studium an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Güngör — ist ein türkischer männlicher[1] und weiblicher Vorname[2] sowie Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Özden — ist ein türkischer männlicher und weiblicher Vorname[1][2] sowie Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Özden — is a Turkish name and may refer to: Cevher Özden, Turkish banker Yekta Güngör Özden, Turkish judge, and former president of the Constitutional Court of Turkey Özden Öngün, Turkish football goalkeeper This page or section lists people with the… …   Wikipedia

  • Yekta — ist ein türkischer weiblicher und (überwiegend) männlicher Vorname[1] persischer Herkunft.[2] Bekannte Namensträger Yekta Kurtuluş (* 1985), türkischer Fußballspieler Yekta Güngör Özden (* 1932), hoher türkischer Jurist Einzelnachweise ↑ Yekta… …   Deutsch Wikipedia

  • Anayasa Mahkemesi — Das Verfassungsgericht der Republik Türkei (Türkisch: Türkiye Cumhuriyeti Anayasa Mahkemesi) ist der türkische Staatsgerichtshof mit Sitz in Ankara und ist Teil der Gerichtsbarkeit der Türkei. Da das türkische Verfassungsrecht im Gegensatz zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Türkisches Verfassungsgericht — Das Verfassungsgericht der Republik Türkei (Türkisch: Türkiye Cumhuriyeti Anayasa Mahkemesi) ist der türkische Staatsgerichtshof mit Sitz in Ankara und ist Teil der Gerichtsbarkeit der Türkei. Da das türkische Verfassungsrecht im Gegensatz zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Verfassungsgericht der Türkei — Das Verfassungsgericht der Republik Türkei (Türkisch: Türkiye Cumhuriyeti Anayasa Mahkemesi) ist der türkische Staatsgerichtshof mit Sitz in Ankara und ist Teil der Gerichtsbarkeit der Türkei. Da das türkische Verfassungsrecht im Gegensatz zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmet Boyacioglu — Ahmet Hamdi Boyacıoğlu (* 6. April 1920 in Bolu; † 23. August 1998) war ein türkischer Jurist und von 1982 bis 1985 Präsident des türkischen Verfassungsgerichts. Laufbahn Boyacıoğlu absolvierte 1944 sein Studium an der juristischen Fakultät der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmet Hamdi Boyacioglu — Ahmet Hamdi Boyacıoğlu (* 6. April 1920 in Bolu; † 23. August 1998) war ein türkischer Jurist und von 1982 bis 1985 Präsident des türkischen Verfassungsgerichts. Laufbahn Boyacıoğlu absolvierte 1944 sein Studium an der juristischen Fakultät der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.