Niederschlesischer Oberlausitzkreis


Niederschlesischer Oberlausitzkreis
Niederschlesischer Oberlausitzkreis
—  District  —
Country  Germany
State Saxony
Adm. region Dresden
Disbanded 2008-08-01
Capital Niesky
Area
 – Total 1,340.24 km2 (517.5 sq mi)
Population (2006)
 – Total 94,750
 – Density 70.7/km2 (183.1/sq mi)
Time zone CET (UTC+1)
 – Summer (DST) CEST (UTC+2)
Vehicle registration NOL
Website http://www.nol-kreis.de

The Niederschlesischer Oberlausitzkreis (German for district of Lower Silesian Upper Lusatia) was the easternmost Kreis (district) of the Free State of Saxony and Germany. Neighboring districts were (from south clockwise) Löbau-Zittau, Bautzen, Kamenz and the district Spree-Neiße in Brandenburg. The urban district Görlitz was in the east, at the boundary to Poland.

Contents

History

The territory of this district was not part of Saxony before World War II; rather, it, along with the city of Görlitz, was a part of German Silesia. When most of Silesia was assigned to Poland after the war, the tiny rump of the Silesian province was integrated into Saxony.

The current district was formed in 1994 by merging the previous districts Niesky and Weißwasser, and most part of the former district Görlitz. In August 2008, it became a part of the new district of Görlitz.

Geography

The main river in the district is the Neisse, which also forms the boundary to Poland. The terrain is mostly hilly, with broad valleys. In the past many swamps covered the area, which is now heath areas and many ponds.

Partnerships

Coat of arms

Coat of arms The stone wall in the bottom of the coat of arms is the symbol of the Oberlausitz region, with its three tops symbolizing the three districts which were merged together. The linden leaves symbolize the Sorbs slavic minority. The shield above the wall is the old coat of arms of the Prussian province Lower Silesia (Niederschlesien).

Towns and municipalities

Towns Municipalities
  1. Bad Muskau
  2. Niesky
  3. Reichenbach/O.L.
  4. Rothenburg/O.L.
  5. Weißwasser
  1. Boxberg
  2. Gablenz
  3. Groß Düben
  4. Hähnichen
  5. Hohendubrau
  6. Horka
  7. Klitten
  8. Kodersdorf
  9. Königshain
  10. Krauschwitz
  11. Kreba-Neudorf
  12. Markersdorf
  1. Mücka
  2. Neißeaue
  3. Quitzdorf am See
  4. Rietschen
  5. Schleife
  6. Schöpstal
  7. Sohland am Rotstein
  8. Trebendorf
  9. Vierkirchen
  10. Waldhufen
  11. Weißkeißel

External links


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Niederschlesischer Oberlausitzkreis — Niederschlesischer Oberlausitzkreis,   Landkreis im Regierungsbezirk Dresden, Sachsen, grenzt im Norden an Brandenburg, im Osten mit der Lausitzer Neiße an Polen und umschließt die kreisfreie Stadt …   Universal-Lexikon

  • Niederschlesischer Oberlausitzkreis — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Niederschlesischer Oberlausitzkreis — Armas Mapa …   Wikipedia Español

  • Sächsischer Oberlausitzkreis — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Historische Liste aller Kreise der Bundesrepublik Deutschland H–O — In dieser Liste werden alle Landkreise und Kreise aufgeführt, die jemals in der Bundesrepublik existiert haben oder noch existieren. Auch die Region Hannover, die als Kommunalverband besonderer Art dem Deutschen Landkreistag angehört, findet hier …   Deutsch Wikipedia

  • Historische Liste aller Kreise der Bundesrepublik Deutschland — In dieser Liste werden alle Landkreise und Kreise aufgeführt, die jemals in der Bundesrepublik existiert haben oder noch existieren. Auch die beiden Kommunalverbände besonderer Art, die Region Hannover und der Regionalverband Saarbrücken, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Unterscheidungszeichen — Die unten aufgeführte Liste enthält alle in der Bundesrepublik Deutschland jemals gültig gewesenen oder noch gültigen Unterscheidungszeichen der kreisfreien Städte (Stadtkreise) und Landkreise (Kreise) und führt in den Fällen der Zuständigkeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreformen in der Bundesrepublik Deutschland nach 1990 — Der Artikel Kreisreformen in der Bundesrepublik Deutschland nach 1990 erfasst ab der Eingliederung der DDR in die Bundesrepublik die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also der kreisfreien Städte und Landkreise. Derzeit gibt es 301… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der auslaufenden deutschen KFZ-Kennzeichen — Die Liste der auslaufenden deutschen Kfz Kennzeichen enthält alle Kennzeichen, die nicht mehr zugeteilt werden. Die meisten Zeichen werden deshalb nicht mehr zugeteilt, weil der betreffende Landkreis im Zuge einer Kreisreform aufgelöst wurde.… …   Deutsch Wikipedia

  • Нижнесилезская Верхняя Лужица (район) — Niederschlesischer Oberlausitzkreis Герб …   Википедия


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.