Ben Jipcho

Ben Jipcho (born March 1, 1943) is a former athlete from Kenya, who won the silver medal in the 3.000 metres Steeplechase at the 1972 Summer Olympics, behind his teammate Kipchoge Keino.

Jipcho won 5.000 metres race in the 1973 All-Africa Games. He also won the golden medal in the 5000 metres and 3000 metres Steeplechase, and the bronze medal in the 1500 metres at the 1974 Commonwealth Games in Christchurch, New Zealand.

Jipcho may be as well-known for his role in Keino's victory over Jim Ryun in the high altitude 1968 Summer Olympics in Mexico City as for his own athletic accomplishments. Sacrificing his own chances for a medal to team tactics, he pulled Keino through a 56 second first 400 meters before being passed by his teammate with 800 meters to go and drifting back into the pack. By that point, Keino had established a lead of 20 meters or more, which Ryun's famous finshing speed could not erase.

References

*iaaf name|id=198330


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Ben Jipcho — Informations Discipline(s) 3 000 m steeple, 5 000 m …   Wikipédia en Français

  • Ben Jipcho — Benjamin Wabura „Ben“ Jipcho (* 1. März 1943) ist ein ehemaliger kenianischer Leichtathlet. Er wurde 1972 Olympiazweiter im 3000 Meter Hindernislauf und lief 1973 als erster Hindernisläufer unter 8 Minuten und 20 Sekunden. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • 3.000-Meter-Hindernis — Frauenrennen im 3000 Meter Hindernislauf Der Hindernislauf (engl. steeplechase, kurz steeple) ist ein leichtathletischer Laufwettbewerb über 3000 m, bei dem auf ca. siebeneinhalb Stadienrunden jeweils vier Hürden sowie eine Hürde mit Wassergraben …   Deutsch Wikipedia

  • 3.000 Meter Hindernis — Frauenrennen im 3000 Meter Hindernislauf Der Hindernislauf (engl. steeplechase, kurz steeple) ist ein leichtathletischer Laufwettbewerb über 3000 m, bei dem auf ca. siebeneinhalb Stadienrunden jeweils vier Hürden sowie eine Hürde mit Wassergraben …   Deutsch Wikipedia

  • 3000-Meter-Hindernis — Frauenrennen im 3000 Meter Hindernislauf Der Hindernislauf (engl. steeplechase, kurz steeple) ist ein leichtathletischer Laufwettbewerb über 3000 m, bei dem auf ca. siebeneinhalb Stadienrunden jeweils vier Hürden sowie eine Hürde mit Wassergraben …   Deutsch Wikipedia

  • 3000-Meter-Hindernislauf — Frauenrennen im 3000 Meter Hindernislauf Der Hindernislauf (engl. steeplechase, kurz steeple) ist ein leichtathletischer Laufwettbewerb über 3000 m, bei dem auf ca. siebeneinhalb Stadienrunden jeweils vier Hürden sowie eine Hürde mit Wassergraben …   Deutsch Wikipedia

  • 3000 Meter Hindernis — Frauenrennen im 3000 Meter Hindernislauf Der Hindernislauf (engl. steeplechase, kurz steeple) ist ein leichtathletischer Laufwettbewerb über 3000 m, bei dem auf ca. siebeneinhalb Stadienrunden jeweils vier Hürden sowie eine Hürde mit Wassergraben …   Deutsch Wikipedia

  • Hindernislauf — Frauenrennen im 3000 Meter Hindernislauf Der Hindernislauf (engl. steeplechase, kurz steeple) ist ein leichtathletischer Laufwettbewerb über 3000 m, bei dem auf ca. siebeneinhalb Stadienrunden jeweils vier Hürden sowie eine Hürde mit Wassergraben …   Deutsch Wikipedia

  • Лёгкая атлетика на летних Олимпийских играх 1968 - Бег на 1500 м (мужчины) — Лёгкая атлетика на летних Олимпийских играх 1968 Трековые дисциплины М 100 метров …   Википедия

  • Sportjahr 1973 — ◄◄ | ◄ | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | Sportjahr 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | ► | ►► Weitere Ereignisse Leichtathletik 10. April – Faina Melnik, Sowjetunion, erreichte im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.