Sophienkirche (Berlin)

The Sophienkirche is a Protestant church in the Spandauer Vorstadt part of the Berlin-Mitte region of Berlin in Germany. One of its associated cemeteries is the Friedhof II der Sophiengemeinde Berlin.

History

Designed by Philipp Gerlach, its foundation stone was laid by Frederick I of Prussia. After the death of her husband Frederick's third wife Sophie Luise von Mecklenburg-Schwerin (1685-1735), did not (as originally intended) have the church named after her at the consecration ceremony presided over by Frederick's successor Frederick William I on 25 February 1713. On 18 June 1713 the church was dedicated as the "Spandauische Kirche". It was first named after Sophie Luise under his successor Frederick II, and has been called the Sophienkirche ever since.

A baroque tower was added in 1732-34 by Johann Friedrich Grael.

In 1891/92 the church was rebuilt to designs by Friedrich Schulze by the practice Kyllmann & Heyden, overseen by Kurt Berndt. The roof was raised and an altar niche added at the east end, and the surviving interior decoration is almost entirely from this restoration.

There is a memorial to the poet Karl Wilhelm Ramler on the outside wall of the church's sacristy and one on the exterior north wall of the church to the poet Anna Luise Karsch.

Prominent graves in the churchyard include those of Carl Friedrich Zelter, founder of the Berlin Singakademie, and graves from the last days of the Second World War in the adjacent Sophienstraße.

Bibliography

*de icon Jürgen Boeckh: "Alt-Berliner Stadtkirchen. Von der Dorotheestädtischen Kirche bis zur St.-Hedwigs-Kathedrale"; (Berliner Reminiszenzen 58); Bd. 2; Haude & Spener: Berlin 1986; ISBN 3-7759-0289-9; S. 84-94.
*de icon Institut für Denkmalpflege (Hg.): "Die Bau- und Kunstdenkmale in der DDR. Hauptstadt Berlin I"; Henschelverlag: Berlin 2. Aufl. 1984; S. 294-297.
*de icon Günther Kühne/Elisabeth Stephani: "Evangelische Kirchen in Berlin"; CZV-Verlag: Berlin 2. Aufl. 1986; ISBN 3-7674-0158-4; S. 382f.
*de icon Thomas Raschke: "Die Sophienkirche in Berlin"; (Der historische Ort 160); Kai Homilius Verlag: Berlin 1997; ISBN 3-89706-159-7.


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Sophienkirche (Berlin) — Sophienkirche in Berlin Mitte …   Deutsch Wikipedia

  • Sophienkirche — ist der Name zahlreicher bekannter Kirchenbauten. Im Byzantinischen Reich war, in Anlehnung an die berühmte Kathedrale in Konstantinopel, Hagia Sophia (Ἅγια Σοφία, Heilige Weisheit) der Name der Hauptkirche in vielen Städten. Orthodoxe… …   Deutsch Wikipedia

  • Sophienkirche — For the Sophienkirche in Berlin, see Sophienkirche (Berlin). The Sophienkirche ( Saint Sophia s Church), Dresden stood on the northeast corner of the Postplatzes, post office, Plaza in Dresden s old town, before its destruction by the allied… …   Wikipedia

  • Sophienkirche (Dresden) — Die Sophienkirche war ein evangelischer Sakralbau unweit des Zwingers in Dresden. Sie entstand 1351 als Kirche des Franziskanerklosters und war zum Zeitpunkt ihres Abbruchs die einzige in ihrer Grundsubstanz erhaltene gotische Kirche der Stadt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Berlin-Bohnsdorf — Bohnsdorf Ortsteil von Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • Berlin — Die Buchstaben und Zahlen zwischen den Linien | C4,5 | bezeichnen die Quadrate des Planes, die Buchstaben in liegender Schrift (N) den Postbezirk. AbgeordnetenhausC4, 5 Ackerstraße ND1 Adalbertstraße SOFG4 6 Adlerstraße CDE4 AdmiralbrückeF6… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste der Sehenswürdigkeiten in Berlin — Berlin ist gewachsen aus dem historischen Stadtkern, dem Nikolaiviertel, der Schwesterstadt Cölln, den kurfürstlichen Stadtgründungen, wie z. B. der Dorotheenstadt oder der Friedrichstadt und letztlich der Bildung von Groß Berlin im Jahre 1920,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sehenswürdigkeiten in Berlin — Berlin ist gewachsen aus dem historischen Stadtkern, dem Nikolaiviertel, der Schwesterstadt Cölln, den kurfürstlichen Stadtgründungen, wie z. B. der Dorotheenstadt oder der Friedrichstadt und letztlich der Bildung von Groß Berlin im Jahre 1920,… …   Deutsch Wikipedia

  • Gotteshäuser in Berlin — Es gibt in Berlin eine große Zahl von Kirchen und anderen Sakralbauten, es sollten deshalb hier nur diejenigen aufgenommen werden, die kirchengeschichtlich, stadtgeschichtlich oder architektonisch von besonderer Bedeutung sind. Es sei auch auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchen in Berlin — Es gibt in Berlin eine große Zahl von Kirchen und anderen Sakralbauten, es sollten deshalb hier nur diejenigen aufgenommen werden, die kirchengeschichtlich, stadtgeschichtlich oder architektonisch von besonderer Bedeutung sind. Es sei auch auf… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.