Lebes Gamikos


Lebes Gamikos

The lebes gamikos, or "nuptial lebes," (plural - lebetes gamikoi) is a form of ancient Greek Pottery used in marriage ceremonies. It was probably used in the ritual sprinkling of the bride with water before the wedding. In form, it has a large bowl-like body and a stand that can be long or short. Painted scenes are placed on either the body of the vessel or the stand.

A typical lebes gamikos shows wedding scenes (including mythic weddings such as the wedding of Peleus and Thetis, but the iconography be also be related to scenes such as mimes.


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Lebes gamikos — rotfiguriges Fragment eines Lebes Gamikos des Malers von Athen 1454 (um 430/20 v. Chr.) im Louvre (CA 1679) Lebes Gamikos (= Hochzeitskessel) ist ein in der griechischen Töpferkunst verwendetes Tongefäß. Das als Lebes Gamikos bezeichnete Gefäß… …   Deutsch Wikipedia

  • Lebes Gamikos — rotfiguriges Fragment eines Lebes Gamikos des Malers von Athen 1454 (um 430/20 v. Chr.) im Louvre (CA 1679) Lebes Gamikos (= Hochzeitskessel) ist ein in der griechischen Töpferkunst verwendetes Tongefäß. Das als Lebes Gamikos bezeichnete Gefäß… …   Deutsch Wikipedia

  • Lebes gámico — del pintor Asteas, h. 340  a. C., Museo Arqueológico Nacional, Madrid. El lebes gámico, lebes gamikos, lebes gámikos o lebes nupcial , (plural lebetes gamikoi) es un tipo de cerámica de la antigua Grecia que se utilizaba en ceremonias… …   Wikipedia Español

  • Lebes — gámikos. Tipología de vasos griegos. El Lebe …   Wikipedia Español

  • Lebes — Ein Lebes des Malers von Athen 1714, um 360/50 v. Chr. Ein Lebes (griech.: Kessel, Mehrzahl Lebetes) ist ein antikes beckenförmiges Gefäß, das man sowohl zum Kochen, zum Waschen und Ähnliches benutzen konnte. Es wurde meist aus Bronze, Silber… …   Deutsch Wikipedia

  • Lebes — The lebes, in Ancient Greece, was originally a deep bowl with a rounded bottom: it needed a stand to remain upright. In classical times a foot was attached, and it was typically used as a mixing bowl in food preparation. One translation of the… …   Wikipedia

  • Lebes — Lẹbes,   in der griechischen Antike ein Kessel; ein bauchiges Gefäß mit hohem Fuß und Henkeln wird als Lebes Gamikos [griechisch »Hochzeitskessel«] bezeichnet; auf Hochzeitsbildern dargestellt; eine Reihe bemalter Exemplare ist erhalten …   Universal-Lexikon

  • Labes gamikos — rotfiguriges Fragment eines Lebes Gamikos des Malers von Athen 1454 (um 430/20 v. Chr.) im Louvre (CA 1679) Lebes Gamikos (= Hochzeitskessel) ist ein in der griechischen Töpferkunst verwendetes Tongefäß. Das als Lebes Gamikos bezeichnete Gefäß… …   Deutsch Wikipedia

  • Louthrophore — Loutrophoros bei dem Analatos Maler, Louvre (CA 1960) Der Loutrophoros ist eine besondere Form in der griechischen Keramik. Ihn zeichnet der charakteristische lange Hals mit den beiden besonders gearteten Henkeln aus. Der Loutrophoros wurde für… …   Deutsch Wikipedia

  • Loutrophore — Loutrophoros bei dem Analatos Maler, Louvre (CA 1960) Der Loutrophoros ist eine besondere Form in der griechischen Keramik. Ihn zeichnet der charakteristische lange Hals mit den beiden besonders gearteten Henkeln aus. Der Loutrophoros wurde für… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.