Karl Theodor Bayrhoffer


Karl Theodor Bayrhoffer

Karl Theodor Bayrhoffer (October 14 1812 – 3 February 1888) was a German American philosopher and publicist, from 1838 to 1846 professor of philosophy in the University of Marburg.

He became a member of the Diet of Hesse-Kassel (or Hesse-Cassel) in 1848, and in 1850 was President of the Chamber. After the defeat of his party (Democratic) he came to the United States in 1853 and settled in Wisconsin as a farmer, though from 1866 he lived principally by his pen.

In his early writings, notably in "Idea and History of Philosophy" (1838), he appears as a zealous disciple of Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Afterward he became a champion of German Catholicism and wrote "Researches into the Essence, History, and Criticism of Religion" (1849).


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Karl Theodor Bayrhoffer — (mit vollem Namen Karl August Theodor Otto Christian Bayrhoffer; * 14. Oktober 1812 in Marburg; † 3. Februar 1888 in Monroe) war Professor der Philosophie an der Universität Marburg und Freidenker …   Deutsch Wikipedia

  • Bayrhoffer — ist der Name folgender Personen: Karl Theodor Bayrhoffer (1812–1888), deutscher Philosoph, Professor der Philosophie und Freidenker Walther Bayrhoffer (* 1890; † unbekannt), Mitarbeiter im Reichsministerium der Finanzen Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Bayrhoffer — Bayrhoffer, Karl Theodor, geb. 1812 zu Marburg, studirte seit 1829 hier u. in Heidelberg Rechts u. Staatswissenschaften u. Philosophie, wurde in Marburg 1834 Privatdocent u. 1838 Professor der Philosophie, trat seit 1845 als Verfechter des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bayrhoffer — Bayrhoffer, Karl Theodor, philosoph. Schriftsteller, geb. 1812 zu Marburg in Hessen, gest. 3. Febr. 1888 in Town Jordan (Wisconsin), studierte in Marburg und in Heidelberg, wurde 1838 außerordentlicher und 1815 ordentlicher Professor der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bayrhoffer — Bayrhoffer, Karl Theodor. geb. 1812 zu Marburg, studierte Jus und dann Philosophie, wurde 1845 ordentl. Professor der Philosophie in Marburg. Als Philosoph war er Junghegelianer, ein frivoler verneinender Geist, protegirte als solcher seit 1846… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Berühmte Persönlichkeiten der Philipps-Universität Marburg — Bekannte Persönlichkeiten der Philipps Universität Marburg Inhaltsverzeichnis 1 Professoren 1.1 Theologie 1.2 Rechtswissenschaften 1.3 Wirtschaftswissenschaften 1.4 Medizin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Persönlichkeiten der Philipps-Universität Marburg — Bekannte Persönlichkeiten der Philipps Universität Marburg Inhaltsverzeichnis 1 Professoren 1.1 Theologie 1.2 Rechtswissenschaften 1.3 Wirtschaftswissenschaften 1.4 Medizin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Philipps-Universität Marburg — Persönlichkeiten der Philipps Universität Marburg Inhaltsverzeichnis 1 Professoren 1.1 Theologie 1.2 Rechtswissenschaften 1.3 Wirtschaftswissenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • 3. Feber — Der 3. Februar ist der 34. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 331 Tage (in Schaltjahren 332 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bax–Baz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.